Leistungen

Das LFKW unterstützt Kommunen, Gewerbebetriebe und Ingenieurbüros mit weiteren Leistungen: von der Herstellung maßgeschneiderter Laborversuchsanlagen über die Verleihung von Pumpen, Probenehmer und Messgeräten, bis hin zur Vermietung kompletter halbtechnischer Versuchsanlagen zur Abwasser-, Schlamm- und Abluftbehandlung einschließlich deren Transport, Aufstellung und Inbetriebnahme. Eine Übersicht finden sie untenstehend.

Auswahl an Leihgeräten für halbtechnische Versuche
  • Tauchmotorpumpen mit und ohne Schneidewerk
  • Mohnopumpen, mit Regelgetriebe oder frequenzgesteuert
  • Rührwerke
  • Kleingebläse
  • Frequenzumrichter zur Regelung von Antrieben
  • Kühlaggregat für Chargen- und Durchlaufbetrieb
  • Magnetisch-induktive Durchflussmesser
  • automatische Probenentnahmegeräte (von einfachen Geräten bis zu thermostatisierten Saugprobenehmern)
  • Sauerstoffmessgeräte
  • Druckfiltergeräte zur Bestimmung der AbfiltrierbarenStoffe
  • Gerüstelemente, Roste und Treppen zum Aufsetzen und zur Bedienung von Anlageteilen in verschiedenen Ebenen

Weitere Geräte und nähere Spezifikationen auf Anfrage.

Komplette Versuchsanlagen
Belebungsanlagen zur biologischen Abwasserreinigung, bestehend aus:
  • Belebungsbecken aus Edelstahl, modular aufgebaut, unterteilbar (nutzbarer Inhalt von etwa 0,7 bis etwa 5,0 m³)
  • Nachklärbecken aus Edelstahl ( Inhalt ca. 2 m³, Oberfläche ca. 2 m² )
  • Zulaufpumpe, magnetisch induktiver Durchflußmesser im Zulauf,
  • ggf. Rührwerk für DN-Teil
  • Rücklaufschlammpumpe und Kreislaufpumpe, magnetisch induktiver Durchflußmesser in internem Kreislauf
  • Seitenkanalgebläse, Belüfter, Stromverteiler
  • Schlauchverbindungen, Armaturen
  • Zu- und Ablaufprobenehmer, gekühlt
  • Gerüstaufbau zur Aufstellung und Bedienung des Belebungsbeckens
  • ggf. Überdachung
  • mess- und regeltechnische Ausstattung nach Bedarf

*alle Pumpen als Mohnopumpen mit oder ohne Drehzahlregelung

 Biofilter zur biologischen Abluftbehandlung, bestehend aus

  • Edelstahlbehälter mit Hohlboden und Deckel ( nutzbarer Inhalt etwa 1,5 bzw. 3,0 m³ )
  • Füllmaterial nach Wahl
  • Gebläse
  • Schlauchverbindungen, Armaturen

Anaerobreaktoren zur Ausfaulung von Klärschlämmen bzw. organischer Abfälle oder zur anaeroben Behandlung konzentrierter organischer Abwässer, bestehend aus:

  • Reaktor aus Edelstahl mit innenliegendem Wärmetauscher ( nutzbares Volumen 170, 210 oder 250 l )
  • Mohnopumpe zur Umwälzung des Reaktorinhaltes
  • Umwälzthermostat zur festen Einstellung der Reaktortemperatur
  • Kondensatabscheider und Trommelgaszähler im Gasstrom
  • Manometer, Thermometer
  • Verbindungsleitungen, Armaturen, Sicherheitsventil
  • messtechnische Sonderausstattung auf Anfrage


Mögliche Untersuchungsziele:

  • Feststellung der generellen Eignung des betrachteten Verfahrens bzw. dessen Leistungsfähigkeit
  • Gewinnung von Bemessungsdaten
  • Ermittlung von Menge und Zusammensetzung des entstehenden Gases

 

Skizze des BelebungsbeckensSkizze des AnaerobreaktorsSkizze des Absatzbeckens