3. November 2020 / Daniel Raja-Nigl

Doppelte Preisverleihung des Karl-Heinz-Hunken Preises 2020 am ISWA

Am 28. Oktober wurde der Karl-Heinz-Hunken Preis 2020  im Rahmen einer kleinen Feier an die zwei Preisträgerinnen, Frau Hanna Kramer, M. Sc., und Frau Karoline Owusu-Sekyere, M. Sc., verliehen.

Frau Kramer evaluierte im Rahmen ihrer Masterarbeit „Evaluating SDG Indicators 6.1.1 and 6.2.1 taking into Consideration the Importance of Gender Equality“ die Indikatoren zur Bewertung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen im Bereich Siedlungswasserbau am Beispiel einer kleinen Andengemeinde in Peru.

Frau Owusu-Sekyere analysierte im Rahmen ihrer Masterarbeit „Improving the e-waste management conditions in Agbogbloshie through a material flow analysis“ den Materialfluss einer Elektroschrottdeponie in Ghana.

Das ganze Institut gratuliert herzlich zu diesem Erfolg!

 

Frau Hanna Kramer
Frau Hanna Kramer
Frau Karoline Owusu-Sekyere
Frau Karoline Owusu-Sekyere
Dieses Bild zeigt  Hanna Kramer
M.Sc.

Hanna Kramer

Wissenschatfliche Mitarbeiterin

Dieses Bild zeigt  Karoline Owusu-Sekyere
M.Sc.

Karoline Owusu-Sekyere

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (RIK)

Zum Seitenanfang